Neue Antibiotikaklasse gegen resistente Bakterien!

Nabriva Therapeutics AG, 2006 als Spin Out von Sandoz gegründet, ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, das eine neue Antibiotikaklasse zur Behandlung schwerer bakterieller Infektionen entwickelt hat. Durch Keimresistenzen nicht behandelbare Infektionen stellen heute die weltweit dritthäufigste Todesursache dar. Dementsprechend ist das Marktpotential eines neuartigen, antibiotischen Wirkstoffes, der bestehende Resistenzen überwindet, extrem hoch.

"BC 3781", ein von Nabriva entwickeltes Medikament zur Behandlung akuter Hautinfektionen sowie zur Bekämpfung von Pathogenen, die eine wesentliche Rolle bei der Verursachung von schweren Lungenentzündungen spielen, scheint diese Voraussetzungen zu erfüllen. "BC-3781" steht nach erfolgreichem Abschluss der klinischen Phase 2 nun vor Beginn der klinischen Phase 3.

Darüber hinaus entwickelt Nabriva "Extended Spectrum Pleuromutiline", eine zweite Generation von Pleuromutilinen, mit dem Ziel der Erweiterung des Wirkstoffspektrums gegen Infektionen, die durch sogenannte Gram-negative Bakterien ausgelöst werden und gegen die ebenfalls erhebliche Arzneimittelresistenzen existieren.

IPO 09/2015

Zurück-1

 

 

 

nabriva

Leberstraße 20
1110 Wien

office@nabriva.com
www.nabriva.com

Vorstand:
Colin Broom (CEO)